Scroll-downicon-faxLogoicon-mailScroll-downicon-phoneScroll-downScroll-down

Innovation

Innovationswettbewerb

Fachkompetenz und Innovation haben ihren Ursprung in Belgien bereits auf der Schulbank.  Belgische Fleischerfachschulen vermitteln ihren Schülern die erforderliche theoretische und praktische Fingerfertigkeit und trimmen sie auf Innovation.  So werden sie ermuntert, eigene Fleischwaren zu kreieren und an Wettbewerben teilzunehmen.

Ein gesundes und ballaststoffreiches Butterbrot, belegt mit innovativem Hähnchenaufschnitt, der einen hohen Gemüseanteil enthält hat Erfolgsgeschichte geschrieben: Mit dieser Kombination haben die Absolventen der Fleischerfachschule Ter Groene Poorte in Brügge den jährlichen Innovationswettbewerb von FEVIA, dem Verband der belgischen Nahrungsmittelindustrie, für sich entschieden.  Es war nicht das erste Mal, dass diese Schule bei diesem Wettbewerb ausgezeichnet wurde.  Für jeden Wettbewerb entwickeln die Jugendlichen ein Nahrungsmittel, das aktuellen Ernährungstrends und Verbrauchererwartungen entspricht.  Das Ganze wird durch einen Business- und Marketingplan untermauert.  So werden Experimentierfreudigkeit und kreatives Denken bei den Jugendlichen gefördert. Mit ihnen wächst die neue Generation innovationsgetriebener Unternehmer heran, die den Kurs des belgischen Fleischwarensortiments von morgen vorgeben.